Helfen per Testament


TestamentDie Stiftung Acción Humana per Testament stärken
Wenn Sie Ihr Vermögen – oder Teile daraus – über Ihr Leben hinaus für die Arbeit von Acción Humana einsetzen aber keine eigene Stiftung gründen wollen, so können Sie durch ein Vermächtnis im Testament oder mittels einer Erbeinsetzung die Stiftung Acción Humana stärken. Die Stiftung Acción Humana verwaltet das geerbte Vermögen sorgfältig und setzt die Erträge Jahr für Jahr für wichtige Projekte im Kinderdorf AHLE ein.

Das Vermächtnis
Mit einem Vermächtnis können Sie der Stiftung Acción Humana einen bestimmten Geldbetrag oder Vermögensgegenstände, wie zum Beispiel ein Sparkonto, Wertpapiere, Unternehmensanteile oder eine Immobilie zuwenden.

Das Vermächtnis im Testament könnte dann beispielsweise lauten: “Der Stiftung Acción Humana mit Sitz in Hamburg vermache ich ______ Euro”, oder  “Der Stiftung Acción Humana mit Sitz in Hamburg vermache ich meine Eigentumswohnung in der Musterstraße 12 in 12345 Musterstadt”.

Die Erbeinsetzung
Mit einer Erbeinsetzung bestimmen Sie, wer Ihr Rechtsnachfolger werden und nach Ihrem Tode in Ihre Rechte und Pflichten eintreten soll. Die Erbeinsetzung der Stiftung Acción Humana könnten Sie mit der folgenden Formulierung erreichen: “Hiermit setze ich die Stiftung Acción Humana mit Sitz in Hamburg als meine Alleinerbin ein.”

Nähere Informationen unter contact@accion-humana.com oder telefonisch unter (040) 450 38 555.